Ob man Wills Pakt bricht oder seinen Vater in Baldur’s Gate 3 rettet

Guides

Wir sagen dir, was passiert, wenn du in Baldur’s Gate 3 Wills Pakt brichst oder seinen Vater rettest, und welche Option besser ist.

In Baldur’s Gate 3 triffst du Will und erfährst, dass er einen Vertrag mit Mizora hat, einen Vertrag, der nur zu einem schrecklichen Preis gebrochen werden kann, wenn du dich weigerst, seinen Vater zu retten. Was ist zu tun? Den Vater retten oder den Pakt brechen? Wir sagen es Ihnen.

Was passiert, wenn Will in Baldur’s Gate 3 den Pakt mit Mizora bricht

Ob Will in Baldur's Gate 3 den Pakt bricht oder seinen Vater rettet

In diesem Fall wird der Vertrag gebrochen, und Will kann die Kräfte des Schmieds bis zum Ende des Durchgangs nutzen – erst nach dem Finale verschwinden sie und der Held wird absolut fähig. Aber sein Vater wird dem Untergang geweiht sein und Will wird es sehr bereuen.

Was passiert, wenn du Wills Vater rettest und den Vertrag mit Mizora in Baldur’s Gate 3 nicht brichst

Wenn du diese Wahl triffst, wirst du Will als Mizoras Diener zurücklassen. Er wird alle seine Kräfte behalten. Außerdem müssen Sie Wills Vater aus dem Gefängnis von Gortash befreien. Danach wird dir der alte Mann erzählen, dass sich unter der Stadt ein bronzener Drache befindet, der beschworen werden kann, um Baldurs Tor zu verteidigen.

Will ist der Beschützer der Stadt. Die logischste Option ist also, Wills Vater zu retten. Auf diese Weise erhaltet ihr Zugang zum Bronzedrachen und erhöht die Chancen auf einen guten Ausgang der Kampagne. Aber wenn du dir mehr Sorgen um Wills Seele machst, kannst du den Vertrag brechen – es wird nichts superschreckliches passieren, du wirst nur die Informationen über den Drachen von Wills Vater verlieren.

Will’s Vater’s Vater.

Pro Gamer
Letzte Artikel von Pro Gamer (Alle anzeigen)
Rate article
Nachrichten und Spielanleitungen
Add a comment